ZAPF

 

Der großartige Zapf stammt aus Berlin und heißt eigentlich Falk Holzapfel. Kennengelernt haben wir uns, nachdem er nach einer meiner Lesungen einen meiner Buch-Charaktere gezeichnet und mir das Bild geschickt hat. Ich war sofort begeistert und wollte unbedingt mit ihm zusammen arbeiten. Zuerst haben wir uns an einem Comicstrip mit mir als Hauptcharakter versucht (findet ihr hier unter "Comics"), dann kam ich auf die Idee zu "Der große Nick" und konnte den Carlsen-Verlag zum Glück davon überzeugen, Zapf als Illustrator dafür zu nehmen. Seitdem haben wir schon 14 Bücher zusammen gemacht - und es werden ganz sicher noch mehr.

Wenn ihr mich auf dieser Website in unterschiedlichen Variationen als Comicfigur seht - sie stammen alle von Zapf.

 

STEFFEN GUMPERT

 

Der ebenfalls großartige Steffen Gumpert stammt auch aus Berlin und heißt eigentlich Steffen Gumpert. Als Zapf 2014 aufgrund völliger Zeichen-Überlastung keine Zeit für mein neues Buch "Die Wilde Wilma" hatte, hat er mir Steffen empfohlen - wofür ich ihm heute noch sehr dankbar bin. Steffen ist nicht nur ein fantastischer Zeichner, er geht seine Arbeit auch mit einer Riesenportion Herzblut an und besitzt dazu noch einen meinem sehr ähnlichen Humor, was für mich Grundvoraussetzung für eine gute Zusammenarbeit ist. Und so habe ich jetzt nicht nur einen großartigen Illustrator mehr, sondern auch noch einen guten und sehr geschätzten Freund.

Wir haben bis jetzt zwei Wilma-Bücher zusammen gemacht - mit Sicherheit nicht die letzten.

RAIMUND FREY

 

Nicht minder großartig ist Raimund Frey aus Mainz. Unser erstes gemeinsames Projekt ist LUZIFER JUNIOR und es macht höllisch viel Spaß mit ihm zusammen zu arbeiten! Bei unserem ersten Telefonat hat es bereits geklickt, wir haben einen ähnlich bösen/albernen/abgedrehten Humor, das ist mir immer besonders wichtig. Ich hoffe, es wird unendlich viele Bände von Luzifer Junior geben! 

RAY RUBEQUE

 

Klingt wie ein Künstlername, ist aber keiner. Ray und ich kennen uns noch aus Comicshop-Zeiten, er war Stammkunde bei uns, seitdem sind wir befreundet. Da er Grafik-Design studiert hat und als Künstler arbeitet, haben wir immer wieder versucht, ein Projekt gemeinsam zu machen. Geklappt hat es letztendlich bei meinem Buch "Bekenntnisse eines Serienjunkies", für das er 50 Bilder gezeichnet hat.