Euch hat eines meiner Bücher gefallen? Oder euch gefallen ALLE meine Bücher? Dann dürft ihr mir hier sehr gerne einen entsprechenden Kommentar hinterlassen. Natürlich dürft ihr auch schreiben, wenn euch etwas NICHT gefallen hat. Aber dann lasst euch bitte etwas Besseres einfallen als "ey, alda, deine büscher sin scheise!" - ich prüfe sowieso jeden Eintrag, bevor er veröffentlicht wird...;-)

Kommentare: 30
  • #30

    fonebone-fans (Freitag, 14 Juli 2017 16:34)

    Wir haben gerade Charlie und Leo Teil 1 zu Ende gelesen und fanden es richtig klasse! Wir hatten schon Spackos in Space gelesen, wovon wir auch sehr begeistert waren. Wir finden es toll wie Du bei Charlie und Leo den Unterschied zwischen Lügen und Schwindeln erklärt hast. Das finden wir nämlich auch, so wie Du es erklärt hast. Und das Ende auf dem Schulfest war echt spannend! Wir finden, dass Du super schreibst,

    viele Grüße Mo und Biggi

  • #29

    Felix (Freitag, 14 Juli 2017 14:02)

    Hallo ich wollte sagen das ihre Lesung in Wasserburg toll war. Wir haben sehr viel gelacht.
    Lg Felix

  • #28

    Kevin (Mittwoch, 24 Mai 2017 15:42)

    Ich bin 9 Jahre alt und ich finde deine "Einfach Ungeheuerlich" Bücher toll.
    Ich habe alle 4 Bänder zu Hause. Hoffentlich schreibst du noch mehr "Einfach Ungeheuerlich" Bücher. Das wäre spitze.

  • #27

    Luka (Dienstag, 16 Mai 2017 18:12)

    Hallo, ich wollte nur mal sagen dass ich ihre Lesung im Gymansium Birkenfeld klasse fand. Ihr auftreten war super und langweilig war es auch nicht. Dazu hattet ihr auch noch einen guten Humor und bei vielen Stellen musst man schmunzeln und lachen. Viel Erfolg weiterhin!
    Lg Lukas

  • #26

    Sarah Mader (Montag, 01 Mai 2017 14:08)

    lieber Herr Till,

    Dein Buch Luzifer junior fand ich echt toll. Cornibus fand ich am besten.
    Ich warte schon ganz gespannt auf den nächsten Teil.
    Nachdem ich das Buch gelesen habe, habe ich auch noch das Hörbuch bekommen.

    Sarah (9 Jahre, 3, Klasse)

  • #25

    Jonas Mader (Montag, 01 Mai 2017 13:59)

    Hallo,

    ich fand Dein Hörbuch (Luzifer Junior) klasse.

    Jonas (7 Jahre Klasse 1a)

  • #24

    Joachim Reiter (Dienstag, 15 November 2016 07:26)

    Hallo ich bin 23 Jahre alt, und zum erstenmal zufällig ein Buch von ihnen gelesen (Charlie+leo), da dass buch bei meiner Freundin im regal gestanden und mir so nach lesen war, schnappte ich mir das coolste buch dass da rumm gestanden hatte.
    Es hat mich so gefesselt ich habe es direkt durchgelesen hat für mich da ich echt nicht oft lese lang gedauert bis in die Nacht aber es war so gut dass ich wissen musste wie es aus geht.

    Ps: jetzt ist ja klar dass ich den 2 teil der Typ muss weg kaufen muss :)

  • #23

    Julien Klink (Montag, 14 November 2016 12:00)

    Sehr geehrter Herr Till

    Ich hab heute ihren sau lustigen Buch präsentiert Ferien&Flirten und Gewitter
    hab aber leider eine 3 bekommen

  • #22

    Maren Lips (Freitag, 14 Oktober 2016 10:12)

    Sehr geehrter Herr Till,

    wir haben das Buch „Ausgeflogen“
    in der Schule, in der 8.Klasse gelesen.
    Ich fand es gut, dass so unterschiedliche
    Charaktere Freunde geworden sind.
    Die Art wie das Buch geschrieben ist ,
    fand ich an einigen Stellen unpassend, weil es manchmal
    sehr hart ausgedrückt wurde.
    Die Lesung am 6.Oktober war
    sehr lustig, durch die Art wie ihr Freund die einzelnen Stellen vorgelesen hatte. Außerdem war es spannend die anderen Bücher von ihnen kennenzulernen.

  • #21

    Lena (Freitag, 14 Oktober 2016 10:11)

    Sehr geehrter Herr Till,

    ich habe Ihren Jugendroman „Ausgeflogen“ als Schullektüre lesen müssen, war aber nicht sonderlich begeistert von dem Buch.
    Ich finde es gut, dass es in dem Roman auch um Vorurteile geht z.B. als sie sich im Bahnhof trafen, durch die Erzählung in der Ich-Perspektive, in der ezählt wird, weiß der Leser genau was Moritz über die Personen denkt. Ich finde es auch gut, dass die Vorurteile bzw. Gerüchte alle im laufe des Buches berichtigt werden.
    Der Anfang des Romans ist jedoch nicht so gut gelungen, da die Spannung nicht aufgebaut wird, dadurch wird es schnell langweilig und man überlegt das Buch abzubrechen. Das Ende hingegen ist besser gelungen, da die Spannung zunimmt.
    In dem Roman werden viele Schimpfwörter verwendet und es gibt Szenen mit viel Gewalt u.a. als Bönicke im chinesischen Garten den kleinen Jungen schlägt und später von den Brüdern des Jungen verprügelt wird.
    Ich finde auch, dass die Geschichte teils ein wenig unrealistisch dargestellt wird, durch die vielen ‚Extremen‘ z.B. das Rauchen der Jugendlichen, das Klauen, die Ausländerfeindlichkeit und die Vergewaltigung auf der Klassenfahrt und da so viele Ereignisse alle an einem Tag in ein paar Stunden passieren.
    Ich persönlich hätte mir das Buch privat nicht gekauft und würde den Roman nicht noch einmal lesen. Mich hat die Geschichte nicht angesprochen, ich glaube aber, dass der Jugendroman andere Jugendlichen besser gefallen könnten, wenn sie eine andere Schreibart und eine andere Form von Geschichten bevorzugen.

    Die Lesung war sehr gut gestaltet. Die Bücher wurden mit Humor vorgestellt, ich finde auch, dass passende und lustige Textstellen ausgewählt wurden.

    Lena

  • #20

    Oliver (Freitag, 14 Oktober 2016 10:11)

    Sehr geehrter Jochen-Till
    ich habe ihr Buch gelesen und war in ihrer Lesung in Schlitz.Ich finde ihren Jugendroman „Ausgeflogen“ ganz gut gelungen weil einige lustige Szenen darin waren,aber es waren auch Stellen wo mir das Buch nicht so gefallen hat.Nur manchmal ist auch die Handlungslogik vollkommen unlogisch.Wie zum Beispiel in der Szene im Mc Donalds wo Furunkel Tessa ziemlich böse beleidigt und nach 2 Minuten ist einfach alles wieder gut.
    Liebe Grüße Oliver

  • #19

    Melody und Julian (Freitag, 14 Oktober 2016 10:10)

    Hallo Herr Till,

    wir haben ihren Jugendroman ,,Ausgeflogen“ in der Schule gelesen und waren bei ihrer Lesung in der Schule.
    Wir finden ihren Roman sehr gut, aber auch nur für Jugendliche nicht für Kinder bis 10 ,denn es wird eine sehr harte Sprache verwendet. Wir finden auch ,dass manchmal die Handlungslogik fehlt zum Beispiel als der Mann Selbstmord begangen hat und sie danach ins Mc Donalds gegangen sind.
    Aber der Jugendroman ist an vielen stellen sehr lustig zum Beispiel an der Szene im Chinesischen Garten. Was wir nicht so gut finden ist ,dass der Humor an machen „lustigen“ Stellen fehlt ,zum Beispiel als Furunkel einen „Witz“ auf den Tod von Tessas Schwester macht. Der Jugendroman ist, aber im dem Allgemeinen sehr Fesselnd.
    Viele Grüße Melody und Julian

  • #18

    Pauline und Gemma (Freitag, 14 Oktober 2016 10:09)

    Lieber Herr Till,

    Wir haben ihren Jugendroman „Ausgeflogen“ in der Schule
    gelesen und finden das er für die 8 Klasse gut geeignet ist ,
    weil es in dem Roman auch um Jugendliche geht , die in die 8 klasse
    gehen. Wir fanden ihn gut verständlich und spannend geschrieben .
    Wir würden ihn aber nicht für Jugendliche unter 12 Jahren
    weiterempfehlen , weil es an manchen Stellen Wörter vorkommen ,die nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet sind.
    LG

  • #17

    David (Freitag, 14 Oktober 2016 10:09)

    Guten Tag Herr Till

    Das Buch „ Ausgeflogen“ ist ein sehr spannender Jugendroman wo auch sehr viele aktuelle Themen vorkommen. Es gibt mehrere Protagonisten, doch der Haupt-Protagonist ist Moritz, denn es ist alles aus Moritz Sicht geschrieben. Außerdem ist das Buch in Jugendsprache geschrieben. In dem Jugendroman gibt es aber auch sehr viele traurige Themen wie z.B. Selbstmord und dieser wird dann auch noch von zwei Protagonisten zur nichte gemacht. Sie zählen die Leichenteile und spielen „Kriminalpussel“.
    Das ist aber nur ein kleiner Teil aus dem Buch der Rest ist sehr gut geschrieben und man wird auch immer wieder überrascht.
    Aber alles in allem finde ich das Buch spannend und auch lustig.
    Ich würde es Jugendlichen von 13-16 Jahren empfehlen.

  • #16

    Viktoria (Freitag, 14 Oktober 2016 10:08)

    Sehr geehrter Herr Till,
    ich möchte diesen Gästebucheintrag nutzen, um meine Meinung über den Jugendroman „Ausgeflogen“, welchen wir im Rahmen des Deutschunterrichtes gelesen haben, zu bewerten.
    Zuerst möchte ich das Positive ansprechen. Als Beispiel fällt mir da das Gespräch ein, welches Moritz und Furunkel führen, in dem Matthias Moritz eröffnet, dass er Kung-Fu kann. Oder die Frühstücksszene, in der Furunkel anmerkt, dass sein Ziel das Abnehmen sei. Diese Szenen gefallen mir recht gut und finde ich recht amüsant, da sie von Ironie, wie auch schwarzem Humor geprägt sind, eine Art des Humors, den ich bevorzuge.
    Was allerdings zu kritisieren bleibt, sind an so manchen Stellen die oftmals allenfalls dürftige Handlungslogik, wie auch der, nicht immer angemessene, Umgang mit manchen Themen, da einige Handlungen und Gespräche eher unrealistisch sind.
    Trotzdem hat es mir persönlich doch ziemlich Spaß gemacht, dieses Buch im Deutschunterricht zu lesen, selbst wenn ich es nicht jedem empfehlen würde.
    Vielen Dank für die geschäftigen Stunden, die mir das Buch bereitet hat.
    Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.
    Hochachtungsvoll,
    Viktoria

  • #15

    maxi (Freitag, 14 Oktober 2016 10:03)

    Lieber Herr Till,
    Ich halte das Buch "Ausgeflogen" für ein sehr gelungenes Jugendbuch, denn die vorhandenen Ausdrucksweisen passen sehr gut in die Sprache vieler Jugendlicher. Ich habe das Buch in der Schule im Deutschunterricht gelesen und war am Anfang etwas skeptisch, doch nach und nach gefiel mir das Buch immer besser, weil die Kapitel immer lustiger wurden. Ich hätte mir das Buch nicht selber gekauft den ich lese selber nicht viele Bücher
    beste Grüße Maxi

  • #14

    Claudia O. (Donnerstag, 13 Oktober 2016 13:56)

    Danke für diese tollen und fesselnden Bücher. Mein Sohn (9 Jahre und Lesemuffel) hat mit "Einfach ungeheuerlich" begonnen und liest sich nun von einem Buch zum anderen. "Aber es muss von Jochen Till sein. Der schreibt super!": Aussage meines Sohnes. Ich sage:" Danke für diese Bücher! Bitte mehr davon!"

  • #13

    Florian (Donnerstag, 15 September 2016 21:56)

    Sehr interessante Webseite, werde öfter mal vorbeischauen!

  • #12

    Melli (Dienstag, 12 Juli 2016 17:12)

    Ich fand die Präsentation in der schule heute sehr witzig. Ich finde sie sollten mehr solche Bücher machen.

  • #11

    Nikolai (Montag, 20 Juni 2016 21:41)

    Ich hatte heute meine Buchpräsentation in der Schule über Ausgeflogen und ich muss sagen es kam sehr gut an bei meinen Mitschülern. Sogar meine Lehrerin fand es gut und müsste lachen. Ich müsste sogar eine Textstelle nehmen und da habe ich eine genommen wo sogar ein Schimpfwort dran kommt und da hat sie sogar gelacht meine Lehrerin und meine Klassenkameraden auch. LG Nikolai ;)

  • #10

    Felix und Paula (Dienstag, 14 Juni 2016 18:47)

    Lieber Herr Till,
    die Familie Ungeheuerlich ist einfach fantastisch! Das schreit nach Fortsetzung...!
    Wir hoffen, dass noch viele Bände erscheinen werden - bald - !

  • #9

    Sophie (Montag, 13 Juni 2016 20:26)

    Hallo, ich finde das Buch Ausgeflogen richtig super ich könnte es immer wieder lesen.Wäre schön wenn mal ein zweiter Teil rauskommt! :)

  • #8

    Andrea (Mittwoch, 20 April 2016 11:47)

    Hallo mein Name ist Andreas, ich finde das Buch FETTE Ferien einfach nur super und würde auch alle ihre Bücher lesen und würde auch welche kaufen. Ich will selber, welche schreiben. Schöne grüße aus Bayern das ist bei Rosenheim

    Und noch was, das Buch was bald raus kommt da bin ich der erste der das liest.

    Mit Freundliche grüß Andreas

  • #7

    lisa (Freitag, 08 April 2016 19:14)

    Ich habe gaaanz zufällig ein Buch von dir gelesen und lese ab jetzt noch weitere. Sie sind alle sehr interessant, besonders für Jugendliche. Vielen Dank :-)<3

  • #6

    Andrea Döring (Dienstag, 29 März 2016 15:46)

    Deine Figuren sind wie aus dem wahren Leben gegriffen: Immer noch mein Highlight, Dr. Meyer-Metzel, der verfolgt mich. Ich bin übrigens nicht verheiratet, verschwippt oder verschwägert mit Jan Döring. Herzliche Grüße Andrea

  • #5

    Jan Döring (Freitag, 04 März 2016 18:17)

    Schön zu sehen, dass bei dir immer weiter vorwärts geht und du scheinbar (zumindest optisch ^^) immer noch derselbe bist. Vielleicht sieht man sich doch mal wieder...
    Grüße aus MR

  • #4

    Svenja (Donnerstag, 03 März 2016 20:42)

    Auch wenn wir uns nicht über deine Bücher kennengelernt haben, hat uns doch die Musik zusammengeführt. Damit bleiben "Ohrensausen", "Erkenntnisse eines Serienjunkies" und "Blondinen in Vitrinen" meine Favourites! ;-)
    Wir sehen uns!
    LG

  • #3

    Meischl (Donnerstag, 03 März 2016 20:24)

    Ey Alda, deine Büscher sin schuper! Ich find toll was Du machst! Grüße aus Ddorf
    ;-*

  • #2

    Sylvia (Donnerstag, 03 März 2016 19:37)

    Toller Autor, toller Mensch!
    Liebe Grüße!
    P.S. Erste.

  • #1

    Kathi (Donnerstag, 03 März 2016 19:18)

    Na komm. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen.
    Vielen Dank für David Sonnenschein - er und der daraus resultierende Kontakt mit Dir waren definitiv ein Highlight meiner Teeniejahre :D

    Herzlichen Gruß!